I have a dream

“In a dream world, anything is possible. It requires imagination, and a desire to explore the half-light between the known and the unknown.”
― Fennel Hudson

Beim heutigen Fotowalk mit Sabrina war das Utensil SPIEGEL unser Werkzeug! Wir benutzten einen normalen Spiegel mit Rahmen und einen vom Wertstoffhof (diesen zerschlugen wir kurz vor dem Walk, mit dem Hammer) 😛

Das Fotografieren war garnicht so einfach, da man Blickwinkel und etc. beachten musste. Je nachdem was man machen wollte. Auch mit der Schärfe hatten wir Schwierigkeiten. Wir probierten mehrere Einstellungen aus.

Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden 🙂 Aber ich werde mit Sicherheit nochmal zum Spiegel greifen weil es so vielseitig ist. Macht Spaß!

Verfasst von

Photography & Blog ||| Portraits ||| Travel ||| Art & Vinyl Lover ||| ॐ ||| Nature ||| Moments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.